Übersetzungen dieser Seite:

MCS Depth Logger Konfiguration

NMEA A Seatalk: Wenn Du Seatalk verwenden möchtest, verende bitte den Seatalk Treiber. Die Baudrate ist dann egal.
If you select seatalk, please use the setalk driver.
Baudrate: (*) Default.
NMEA B Baudrate: (*) Default. Der NMEA B kann nicht mit mehr als 4800 baud konfiguriert werden.
The NMEA B connector couldn't be configured beyound 4800 baud.
Features   schreibe Lagedaten
write Gyrodata * (1)
schreibe Spannungsdaten
write board supply (2)
(*) Default. Spezielle Loggereigenschaften.
Here you can de/activate special logger features.
Vessel id   (optional) Wenn dein Schiff auf der OpenSeaMap Seite registriert ist, kannst du hier deine SchiffsID eingeben. Diese ID wird dann im Logger gespeichert.
If your vessel is registered at the OpenSeaMap depth webbsite, you can enter here your vessel id.
This will be stored into the logger.


Nach dem Klick auf [create], speicheren Sie bitte die Datei (config.dat) in den Rootpfad der SD Karte.
After pressing [create], save the file (config.dat) into the root folder of the logger sd card.

Dokumentation

Die Struktur der Konfigurationsdatei ist einfach gehalten. Die Daten liegen Zeilenweise vor.

  1. Zeile: Type und Baudrate NMEA A / SeaTalk.
    • 0: inaktiv
    • 1: 1200
    • 2: 2400
    • 3: 4800 (*)
    • 4: 9600
    • 5: 19200
    • Ist Seatalk gewählt wird vor der Nummer der Buchstabe S eingefügt. z.B. S4 bedeutet Seatalk. Ab Firmware Version 15 wird die Baudrate bei Seatalk ignoriert.
  2. Zeile: Type und Baudrate NMEA B.
    • 0: inaktiv
    • 1: 1200
    • 2: 2400
    • 3: 4800 (*)
  3. Zeile: Optionen
    • 1: Gyro
    • 2: Spannungsdaten
    • Der Wert ist die Addition der Optionswerte. Wenn Spannung und Gyrodaten ausgegeben werden sollen, wäre der Wert z.B. 3.
  4. Zeile: VesselID im Hexadezimalformat… maximal 8 Zeichen.

Beispiel:

s3            // Seatalk und 4800 Baud (die Baudrate bei Seatalk wird von der Firmware ab V15 ignoriert)
2             // NMEA B Kanal mit 2400 Baud
2             // Lagedaten (Gyro) werden geschrieben
00003039      // 12345 als VesselID
arduino/oseam/config.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/04 10:51 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0