Übersetzungen dieser Seite:

Firmware

Version für Bootloader 1: Firmware 0.1.15 BL 1
Version für Bootloader 2: Firmware 0.1.15 BL 2
Hier findest du alle Firmwareversionen
In der Version 15 findest du 2 Versionen. Einmal die normale Version 15. Diese ist für alle Logger geeeignet und sollte immer verwendet werden.
Zus. gibt es noch eine Version 15b. Diese ist nur für den speziellen Zweck der Fehlersuche gebaut. Bei dieser Version werden alle erhaltenen NMEA Sätze auf Gültigkeit geprüft. Nur wenn ein Satz gültig ist, wird die Kanal LED angeschaltet.
Somit kann mit dieser Version erkannt werden, ob Fehler in der Verkabellung oder beim Einstellen erfolgt sind.
Es werden jedoch weiterhin immer alle Daten auf die SD-Karte geschrieben.

// WKLA 20141006 V0.1.15
// - adding right bootloader constant
// - some testing with and without NMEA check
// WKLA 20140701 
// - rebuild for new 9N1 serial lib
// - overrun for the time at 18 hours
// - output config with a new NMEA message
// - in seatalk mode the baud rate is set to 4800 Baud
// - option for checking NMEA sectences
// - some comments for defines
// - getting the bootloader version
// - new version of AltSoftSerial
// - minimize send buffer for alt soft serial
// WKLA 20140512
// - vesselid in methode body to save ram

readme und Anleitung (de) oder Manual (en)
Die Quellen der Logger Firmware sind unter der LGPL License entwickelt und stehen hier zur Verfügung: Github repository

Bootloader

Der aktuell ausgelieferte Bootloader hat leider eine kleine Einschränkung. Es kann nicht von SDHC Karten starten. D.h. wenn man solche Karten verwenden möchte, muss man zunächst den Logger starten und erst danach die Karte einstecken. Weiterhin kann der Bootloader nur von FAT16 Karten die Firmware updaten.

Um diese Einschränkungen zu umgehen habe ich einen neuen Bootloader entwickelt. Dieser kann sowohl mit SD wie mit SDHC Karten umgehen. Weiterhin kann dieser Bootloader nun auch von FAT32 formatierten Karten ein Firmware Update durchführen. Und nebenher enthält der Bootloader eine Versionsverwaltung, sodaß man nun auch die Firmware auf der Karten belassen kann, ohne das diese bei jedem Neustart neu in den Logger geschrieben wird.

Um nicht mit den beiden verschiedenen Bootloaderversion durcheinander zu kommen, verwendet der neue Bootloader eine andere Dateinamensyntax für die Firmware. Die Dateien für den neuen Bootloader sind folgendermassen aufgebaut: OSMFW###.BIN. (Wobei ### die Versionsnummer der Firmware ist)

Auch die Quellen des Bootloaders befinden sich im Github repository.
Für diejenigen unter euch, die sich mit Programmierung von Microcontroller auskennen, stelle ich auf Anfrage gerne das Bootloaderbrennprogramm zusammen.

arduino/oseam/firmware.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/04 10:51 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0