Übersetzungen dieser Seite:

Arduino als Plattform für andere Controller

andere Hardware

Wer denkt mit dem Arduino könnte man nur Arduinos programmieren ist ziemlich auf dem Holzweg. Die ganze Arduinosoftware basiert auf dem WinAVR Projekt. (http://sourceforge.net/projects/winavr/) Das ist Die C/C++ Platform für die Atmel AVR Chips. Und natürlich kann man damit auch nativen Assembler programmieren. Arduino ist quasi nur eine fertig sinnvoll zusammengebaute Toolchain (Hilfsprogramm Kette) zum Programmieren. Weiterhin besteht der Arduino noch aus dem Bootloader Projekt. Das ist speziell für den Arduino entworfen, da es sehr auf die verwendete Platform eingeht. Aber im Prinzip kann man den Bootloader auf jeden kompatiblen Chip drauf machen. Die Hardware ist ziemlicher Standart und der Entwurf sogar OpenSource. Jeder kann sich seinen eigenen Arduino zusammen bauen. Man kann auch mit der Entwicklungsumgebung (IDE) die Atmelchips direkt brennen. Dazu braucht man natürlich ein Programiergerät und auf dem Board einen entsprechenden Anschluss. (ISP, In System Programmer)

Auch den Arduino selber kann man als Programiergerät verwenden. Dazu gibt es einen eingenen Sketch. Den lädt man in den Arduino und schon kann man mit dem Arduino über die IDE andere Boards brennen.

ATTiny

Es gibt auch noch ein sehr interessantes Projekt. Einen ATTiny Core für den Arduino. Damit kann man dann mit einem Arduino als ISP (andere ISP's gehen natürlich auch) auch direkt die ATTiny's benutzen. Diese gibt es in den verschiedensten Versionen. Das schöne an den ATTiny's ist, sie sind kleiner (DIP 8 für die TinyX5, DIP 14 TinyX4) und natürlich deutlich billiger als die Mega328'er. Natürlich lassen sich auch so normale Mega8 / 168 / 328 ohne Bootloader benutzen. Und da kein Bootloader Verwendung findet, hat man mehr Platz im Chip.

Als Core benutze ich sehr gerne diesen hier: http://code.google.com/p/arduino-tiny/.

Auf der Seite von High-Lowtech (http://hlt.media.mit.edu/?p=1695) wird sehr gut beschrieben, wie man den Tiny an den Arduino anbindet.

Software

Natürlich ist, wie jede andere Software auch, Arduino nicht fehlerfrei. Da aber Arduino Quelloffen und aus anderen Standartkomponenten zusammengesetzt ist, kann man schnell auf eine Fehlerkorrektur hoffen. Ich empfehle übrigens immer die aktuelle WinAVR Version zu verwenden. Der bei der Standart Edition von Arduino mit dabei ist, funktioniert zwar gut, aber wenn die Sketches größer werden, mach der C++ Compiler schon mal Probleme.

arduino/tutorial/sprechen-sie-arduino/mehr-bitte/arduino-als-platform-fuer-andere-controller.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/04 10:51 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0